News

Etienne Opdenplatz und Jona Schröder sind die U15 Saarlandmeister- Erstmals wieder Wettkampf bei U11 Mädchen

Etienne Opdenplatz

René Ackermann

Jona Schröder

Insgesamt 86 Teilnehmerinnen und Teilnehmer kämpften am Sonntag, 9.Dezember in der Multifunktionshalle der Hermann-Neuberger-Sportschule um die Landesmeistertitel.

Etienne Opdenplatz vom ATSV Saarbrücken sicherte sich in einem Fünfsatzkrimi die Goldmedaille bei den U15 Jungen gegen Julian Gimler (TTG Fremersdorf-Gerlfangen), nachdem er zuvor mit seinem Partner Til Sander (TTC Berus) bereits im Doppel erfolgreich war. Bei den Mädchen siegte im Finale Jona Schröder vom TTV Niederlinxweiler gegen ihre Vereinskameradin Elena Gietzen denkbar knapp mit 15:13 im 5.Satz. Im Doppel heißen die Saarlandmeisterinnen Mia Federkeil (SV Remmesweiler) und Ella Mayer von der TTG Fremersdorf-Gerlfangen, die gegen das Doppel der beiden Einzelfinalistinnen 3:1 siegten. Mia Federkeil holte Gold auch im Mixed zusammen mit Til Sander.

Bei den U11 Schülerinnen gab es seit langer Zeit wieder einen eigenen Wettbewerb. Hier setzte sich Mila Ost vom SV Remmesweiler im Siebenerfeld Jede-gegen-Jede ungeschlagen durch. Ebenfalls ungeschlagen blieb bei den Jungen René Ackermann aus Niederlinxweiler und ist damit neuer Saarlandmeister der Jüngsten. Im Doppel der Jungen setzen sich Ackermann und der U13 Saarlandmeister David Seitzer (Heusweiler) gegen Marwin Rehmer und Minimeister Noah Li-Sai (beide Niederlinxweiler) durch. Die Meisterinnen im Mädchendoppel heißen Lilli Wagner (TTC Hüttigweiler) und Katharina Riedler (TTC Wemmetsweiler).

Zur Turnierseite