News

STARTTER Ausbildung (29./30.9.2018)

Mit der STARTTER-Ausbildung, die vom DTTB und seinen Mitgliedsverbänden ins Leben gerufen wurde, gibt es erstmals ab dem 1. Januar 2018 in allen Landesverbänden eine einheitliche Vorstufenqualifizierung.

Der Vorteil liegt auf der Hand: Egal ob im Saarland, Bayern oder Hessen, der Einstieg ins Trainerleben ist für jeden gleich, und wird in allen zwanzig Landesverbänden gleichermaßen anerkannt.

Die STARTTER-Ausbildung umfasst 18 Lerneinheiten und dauert zwei Tage. Im Mittelpunkt steht das Tischtennistraining selbst.Wie baue ich eine Trainingseinheit auf? Wie erkläre ich Schlagtechniken? Welche Spiel- und Wettkampfformen gibt es? 

Inhalte der STARTTER Ausbildung (2 Tage)

• Begrüßung
• Kleine Spiele
• Technik-Grundlagen
• Technikerwerb
• Reflexion Tag 1
• Balleimertraining
• Technik verbessern
• Modellstunde Tischtennis inklusive Reflexion
• Spiel- und Wettkampfformen
• Reflexion/Abschluss Tag 2

Die STARTTER-Ausbildung ist also genau das Richtige für alle, die bereits eine Trainingsgruppe im Verein betreuen, dabei assistieren oder dies in Zukunft machen wollen. Das Zertifikat ist unbefristet gültig. Es ist außerdem in vielen Landesverbänden Voraussetzung, auch im Saarland, um die C-Trainer-Lizenz zu beginnen, die innerhalb von zwei Jahren nach Erwerb des STARTTER-Zertifikats abgeschlossen werden muss.

Dieser Lehrgang wird nicht als Veranstaltung zur Verlängerung der C-Lizenz anerkannt.

Ort: Halle 80.3 der Hermann-Neuberger-Sportschule Saarbrücken
Datum: Samstag, 29.09.2018, 10:00 – 18:00 Uhr, Sonntag, 30.09.2018, 10:00 – 16:00 Uhr
Kosten: 60,- €
Anmeldeschluss: 26.09.2018
Sonstiges: Sportsachen erforderlich, Schreibutensilien
Referent: Ralf Wilhelm, Lehrwart STTB

Anmeldung: Geschäftsstelle STTB, Tel. 0681/3879-238, E-Mail